DL0MHR
Mülheimer Amateur-Radio-Club e.V.
ILLW-2014 Bernd
Funkbetrieb Funkbetrieb
  Lighthouse Weekend  Knock 2014 DK0DAN/LH Wieder ist es soweit, das langersehnte Lighthouse Weekend. Dabei sind wie im letzten Jahr, Ralf DF2RD, Dieter DJ8DS, Bernd DO8EF und zu erwähnen, Dieters Vierbeiner Dexter. Die machten sich am 14.08.2014 auf den Weg zum Leuchtturm Knock. Wie jedes Jahr geht es erst mal zu Tim DL1BKT nach Großheide in Ostfriesland. Nach herzlicher Begrüßung und dem leckeren Eintopf, den Tim selber jedes Mal für uns kocht, ging es ans Einpacken des Zeltes und den Funkutensilien. Nachdem alles verstaut wurde, ging´s los zum Campingplatz Knock, der sich in Sichtweite des Leuchtturm befindet. Da es am Leuchtturm keine Genehmigung zum Aufzubauen gibt, hatten wir einen idealen Standort auf dem Campingplatz, der jedes  Jahr für uns freigehalten wird. Als wir dort ankamen, gab`s ein großes Hallo! Die Funkis kommen. Nach dem Aufbau der Zelte hat Dieter DJ8DS wieder fürs leibliche Wohl gesorgt. Am nächsten Tag haben wir die Antennen und die Funkgeräte aufgebaut. Dieses Mal sind wir nur eine kleine Mannschaft, da Peter DF6RP  letztlich das kleine Holzhaus  nicht bekam und Edgar DL1BDK  aus gesundheitlichen Gründen nicht über Nacht bleiben konnte. Am Abend ging es los. Da die Bedingungen auf den oberen Bändern schlecht waren, haben wir Betrieb nur auf den unteren  gemacht. Tim auf 40m, Dieter auf 30m in PSK 31 und ich auf 80m in SSB. Nach dem ich das Rufzeichen DK0DAN/LH auf 3700khz in die Luft brachte, ging auch schon die Post ab. Nach dem ersten Pile up kam ich kaum zum Luftholen und schrieb mir fast die Finger wund, hi. Bei Tim und bei Dieter ging`s auch richtig los. Ralf DF2RD hat sich aufs Hören beschränkt und  einen AOL- Scanner ausprobiert. So ging es am Samstag und Sonntag weiter, mit insgesamt  über 600 Verbindungen. Zwischen allen QSO`s fand Dexter in einem unbeobachteten Moment gefallen an unsere 10 Rollen Toilettenpapier, die er komplett zerriss, sonst ein sehr lieber junger Boxer. Von Freitag bis Samstag besuchte uns Lorenzo DL7LA aus Papenburg. Er konnte nicht länger aus familiären Gründen bleiben. Horst DH1HR,  Heinz DJ7RC, Heinrich DH5EAI und Peter DF6RP aus unserem Club Lima, 15 meldeten sich bei mir auf 80m. Karl DK2BE aus Großheide, kam am Samstag auf einen Kaffee vorbei und bestaunte alles was wir aufgebaut hatten. An Antennen hatten wir aufgebaut: Eine Kelemann für 40m, eine endgespeißte FD4 Marke Eigenbau, und eine Armap Magnetloop für 30m. Als Funkgeräte: Ein FT 847, und FT857. Als PA nutzten wir eine Expert 1,2kW (max.750 Watt). Zum Wetter bleibt nur zu sagen, es war sehr stürmisch aber einigermaßen trocken an der Küste. Unser Platz war auch sehr geschützt. Fazit: Es war wieder ein sehr gelungenes LighthouseWeekend. Nächstes Jahr am gleichen Platz mit kompletter Mannschaft sind wir wieder mit dem Rufzeichen DK0DAN/LH in der Luft. Grüße von Tim DL1BKT, Edgar DL1BDK,  Lorenzo DL7LA und Karl DK2BE aus Club Haage, und wir, Dieter DJ8DS, Ralf DF2RD und ich DO8EF und Dexter noch ohne Rufzeichen, hi!.                          73 Bernd DO8EF